Home » Rund ums Golfen » Das Ebike auch auf dem Golfplatz im Trend

Lautlos und schnell, sportlich und dennoch elegant. Das Ebike ist der neue Trend, zusehends sogar auf dem Golfplatz. Warum auch nicht, denn was in der Arbeitswelt funktioniert, das geht auch in der Freizeit beim konzentrierten Golfen. Man hat ja auch in der Arbeitwelt zunächst die Polizisten auf ihren Fahrrädern belächelt, aber die Vorteile dieser Fortbewegungsart sind nicht von der Hand zu weisen. Es geht aber noch etwas besser, denn das E-Bike vereint alle Vorteile des Fahrrads (Schnelligkeit, Wendigkeit) mit dem Vorteil der Bequemlichkeit, nicht selber in die Pedale treten zu müssen. Darum kann das Bike gut für den Einsatz bei der Polizei genutzt werden, bei dem ein Auto viel zu träge wäre. Denn oft zählen Minuten, um an einem Tatort zu sein!

Bald schon möglich: die Christel von der Post auf ihrem Elektrofahrzeug

Die armen Postboten, die manchmal ziemliche Steigungen bewältigen müssen, könnten sich ebenfalls für das E-Bike begeistern. Denn Post wird weiterhin ausgetragen, allen Mails und SMS zum Trotz. Hier eine Hilfe zu haben, wird sicher manchen Postboten freuen. So gerne diese Berufsgruppe sich im Freien aufhält, so gerne hat sie sicher auch eine Unterstützung bei der Arbeit. So kann man sich einige Einsatzgebiete gut vorstellen, bei denen bisher zu Fuß oder per Fahrrad agiert wurde. Das elektronische Fahrrad ist modern, Umwelt freundlich, so dass man es guten Gewissens einsetzen kann.

Frische Luft, flotter Stil

Zeit ist nun einmal Geld, das ist bekannt. Und viele Berufsgruppen haben heute einen immensen Druck, ihr Pensum auch zu schaffen. Wer zum Beispiel in einem Krankenhaus arbeitet, das sich über ein großes Gelände erstreckt, wird solch ein Fahrrad auch beruflich als Hilfe zu schätzen wissen. Es sollen einige Blutproben ins Labor gebracht werden? Schnell auf das E-Bike geschwungen, die Dinge abgeliefert, schnell wieder zurück auf Station, wo genug andere Dinge warten. Das ist eine große Erleichterung, und mancher Betrieb wird sicher gerne einen "Fuhrpark" an Elektrorädern anschaffen. Hiermit ist man von den Bewegungen auf dem Benzinmarkt unabhängig, das Rad wird bequem mit Strom versorgt und ist immer einsatzbereit. Eine geniale Idee, die sicher noch weite Kreise drehen wird, wer mehr wissen will, schaut schnell auf www.ebike.de rein. Bald sieht man mehr davon!